Kinderspiel: The BIG BANG THEORY – Das geniale Spiel

Kinderspiel: The BIG BANG THEORY – Das geniale Spiel

Kurzinfo

So verrückt, liebenswert und erfrischend anders wie die Hauptfiguren in „the BIG BANG THEORY“ ist auch das neue gleichnamige Kartenspiel aus dem Kosmos-Verlag. Die Spieler versuchen durch das geschickte Ausspielen ihrer Handkarten begehrte bzw. für die Serie charakteristische Dinge zu erstehen, wie zum Beispiel „Sheldons Platz“ oder die „Mitbewohnervereinbarung“. Doch man muss die Serie rund um die intelligenten Physiker nicht kennen, um das Spiel zu lieben. Denn die Erfolgsformel dieses Spiels aus der Feder des erfahrenen Spieleautors Michael Schacht lautet: Ein einfacher, schnell zu erlernender aber dennoch herausfordernder Spielmechanismus, angereichert mit sogenannten „Paradoxon“-Plättchen, die alles auf den Kopf stellen.

Vom Bildschirm auf die Spielkarte

Mit dem neuen Kosmos-Kartenspiel „The BIG BANG THEORY“ sind Sheldon, Leonard, Penny, Howard, Raj, Amy und Bernadette ab sofort nicht nur täglich im TV zu sehen, sondern können jederzeit Teil einer kurzweiligen Party-Spiel-Runde werden. Denn sie posieren auf den verschiedenfarbigen Spielkarten, die die Mitspieler zum Erobern der sogenannten „Haben will“-Karten benötigen. Das kann beispielsweise „Eine konservierte Schneeflocke“ sein, die Leonard Penny nach seiner Nordpol-Expedition mitgebracht hat, der von Howard konstruierte „Killer-Roboter M.O.N.T.E“ oder „Cocktails“ mit den Mädels.

Wer das höchste Gebot einer Farbe vor sich ausliegen hat, bekommt die Siegpunkte bringende Karte. Außer ein Mitspieler hat ein Paradoxon ausgerufen, dann gerät alles außer Kontrolle: Farben werden vertauscht, 7 Punkte sind plötzlich nur noch die Hälfte wert oder es kann Zusatzpunkte für die richtige Pärchenkonstellation der Hauptdarsteller regnen. Gut, dass Sheldon davon nichts weiß. Dieses Durcheinander würde den überaus ordnungsliebenden, etwas paranoiden und weltfremden Charakter völlig aus der Bahn werfen. Am Ende gewinnt, wer die meisten Siegpunkte gesammelt hat. Passend zur Serie kann man das mit einem schadenfrohen „BAZINGA“-Ausruf feiern.

Erfolgsgarantie

The BIG BANG THEORY zählt zu den erfolgreichsten TV-Serien unserer Zeit. Sie wird in über 50 Länder ausgestrahlt und laufend für Fernsehpreise nominiert. Zuletzt erhielt Jim Parsons alias Sheldon zum wiederholten Mal den Emmy in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie“. Aufgrund des großen Erfolges werden noch drei weitere Staffeln produziert. Kein Wunder also, dass sich Michael Schacht genau diese Serie für die Umsetzung in ein Kartenspiel ausgesucht hat. Der hauptberuflich als Spieleautor tätige Frankfurter hat bereits über 200 Spiele veröffentlicht. Er versucht stets mit einfachen Mitteln ein hohes Maß an Spannung und Spaß zu erreichen. Besonderen Wert legt er auf einen leichten Spieleinstieg und kurze Regeln. Diese Prinzipien sind auch in seinem neuesten Werk „the BIG BANG THEORY – Das geniale Spiel“ einwandfrei zu erkennen. Ein Spaß für alle „Nerd“-Fans und die, die es noch werden wollen.

The BIG BANG THEORY – Details zum Spiel

Spielart
Kartenspiel
VerlagKosmos
SpielautorinMichael Schacht
Alterab 10 Jahren
 Spieleranzahl 2-4 Personen

The BIG BANG THEORY – Das geniale Spiel – Kaufen

Kosmos 692407 - The Big Bang Theory - Das geniale Spiel

by Michael Schacht [Kosmos]
Rank/Rating: 47290/-
Price: EUR 12,72

Die Sunny Redaktion besteht aus fixen Mitarbeitern, Bloggern, freien Redakteuren und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Medizin, Ernährung und Erziehung. Die Familienthemen publiziert die Sunny Redaktion auf family.sunny.at, die besten Tipps und Tricks für die nächste Kinderparty auf www.kindergeburtstag.or.at und seit langem schon die Ausflugsziele auf Sunny.at

Ähnliche Artikel