Getestet: Hochseil-Klettergarten im Gänsehäufelbad

Getestet: Hochseil-Klettergarten im Gänsehäufelbad

Ein Tag im Hochseilklettergarten

Der Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad ist ein cooler Kletterpark mitten in Wien. Er liegt direkt in der Parkanlage des Freibads und der Weg ist gut beschildert. Aber Achtung: Das Klettern ist nur für Kinder ab 110 cm erlaubt! Nach einer kurzen Einschulung stehen verschiedene Parcours zur Auswahl – es gibt Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und unterschiedlichen Höhen.

Uns persönlich hat der Klettergarten sehr gut gefallen, da für jeden etwas dabei war – besonders für den lieben Papa. Im Vergleich zu unserem vorherigen Ausflug in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett konnte der nun endlich seine Männlichkeit und Stärke beim Klettern unter Beweis stellen 😉

Aber natürlich konnten auch die Mädls und ich unsere Geschicklichkeit, unseren Mut und unser Können in den verschiedenen Parcours testen. Ratsam wäre es hierbei Handschuhe (z.B. Fahrrad-Handschuhe) mitzunehmen, da die Hände besonders beansprucht werden und bei ungeübten Kletterern empfindlich sind. Auch sollten die Eltern die Parcours auf jeden Fall mit ihren Kindern gemeinsam bestreiten, um ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln und sie im Notfall unterstützen zu können.

Da es im Klettergarten nur kleine Snacks gibt (Getränke, Schnitten, etc.), wäre es außerdem gut, selbst für die Verpflegung zu sorgen. Alles in allem hatten wir bei unserem Ausflug viel Spaß und werden den Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad gerne wieder einmal besuchen!

Bis bald eure Sunny- Testfamilie

Verweilzeit: 3-4h

Bildergalerie:

Ein Tag im Hochseilklettergarten Der Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad ist ein cooler Kletterpark mitten in Wien. Er liegt direkt in der Parkanlage des Freibads und der Weg ist gut beschildert. Aber Achtung: Das Klettern ist nur für Kinder ab 110 cm erlaubt! Nach einer kurzen Einschulung stehen verschiedene Parcours zur Auswahl - es gibt Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und unterschiedlichen Höhen. Uns persönlich hat der Klettergarten sehr gut gefallen, da für jeden etwas dabei war – besonders für den lieben Papa. Im Vergleich zu unserem vorherigen Ausflug in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett konnte der nun endlich seine Männlichkeit und Stärke beim Klettern unter Beweis stellen 😉 Aber natürlich konnten auch die Mädls und ich unsere Geschicklichkeit, unseren Mut und unser Können in den verschiedenen Parcours testen. Ratsam wäre es hierbei Handschuhe (z.B. Fahrrad-Handschuhe) mitzunehmen, da die Hände besonders beansprucht werden und bei ungeübten Kletterern empfindlich sind. Auch sollten die Eltern die Parcours auf jeden Fall mit ihren Kindern gemeinsam bestreiten, um ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln und sie im Notfall unterstützen zu können. Da es im Klettergarten nur kleine Snacks gibt (Getränke, Schnitten, etc.), wäre es außerdem gut, selbst für die Verpflegung zu sorgen. Alles in allem hatten wir bei unserem Ausflug viel Spaß und werden den Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad gerne wieder einmal besuchen! Bis bald eure Sunny- Testfamilie Verweilzeit: 3-4h Bildergalerie: [gallery link="file" size="medium" type="square" ids="6829,6830,6831"] [taq_review]

Die Sunny Bewertung

Eltern-Kind-Faktor - 9
Spaßfaktor - 10
Service - 9
Gastronomieangebot (Kindermenü) - 1
Sauberkeit - 10

7.8

Sunny-Punkte

Das Ausflugsziel punktet bei der Testfamilie vor allem durch einen hohen Spaßfaktor und Sauberkeit!

User Rating: Be the first one !
8

Die Sunny Redaktion besteht aus fixen Mitarbeitern, Bloggern, freien Redakteuren und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Medizin, Ernährung und Erziehung. Die Familienthemen publiziert die Sunny Redaktion auf family.sunny.at, die besten Tipps und Tricks für die nächste Kinderparty auf www.kindergeburtstag.or.at und seit langem schon die Ausflugsziele auf Sunny.at

Ähnliche Artikel