Outdoor-Spiel: Griechische Statuen

Outdoor-Spiel: Griechische Statuen

Spielverlauf

Das Spiel „Griechische Statuen“ ist besonders als Konzentrationsübung geeignet, aber ebenso als lockeres Aufwärmspiel!

Der Spielführer sucht eine Musik aus, die nicht zu ruhig ist und die von den meisten Kindern gemocht wird. Diese spielt er ab, und alle Mitspieler laufen quer durcheinander solange die Musik läuft.

Wenn der Spielführer auf Pause drückt und die Musik aufhört, muss jeder Spieler sofort in der momentanen Position innehalten. Wer sich zuletzt bewegt hat, scheidet aus und das Spiel geht weiter – bis nur noch ein Spieler übrig bleibt, der Gewinner!

Das Spiel kann noch schwieriger gestaltet werden, wenn alle Mitspieler nur mit geschlossenen Beinen hüpfen dürfen oder eine andere Bewegung vorgeschrieben wird. Auch kann vereinbart werden, dass sich die Kinder, sobald die Musik erlischt, in 2er-Gruppen zusammen finden müssen. Wer nicht schnell genug ist, scheidet ebenso aus. Das Spiel kann draußen, aber auch in einem großen Raum wie z.B. einem Turnsaal gespielt werden. Wichtig ist nur, dass die Kinder genügend Platz zum Herumrennen haben!

Griechische Statue – Details zum Spiel

Spielart
Geländespiel, Bewegungsspiel
Vorbereitunggering
Materialein CD-Player mit passender Musik
Alterab 3 Jahren
 Spieleranzahl3-25 Personen
Die Sunny Redaktion besteht aus fixen Mitarbeitern, Bloggern, freien Redakteuren und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Medizin, Ernährung und Erziehung. Die Familienthemen publiziert die Sunny Redaktion auf family.sunny.at, die besten Tipps und Tricks für die nächste Kinderparty auf www.kindergeburtstag.or.at und seit langem schon die Ausflugsziele auf Sunny.at

Ähnliche Artikel