Tricks, um Kindern Lesen beizubringen!

Tricks, um Kindern Lesen beizubringen!

Das frühe Auseinandersetzen mit Büchern sowie das Lesen zu einem spielerischen Erlebnis zu machen, sind nur einige wenige Tricks, um Kindern das Lesen schon in einem jungen Alter beizubringen. Wenn Lesen spaßhalber und nicht mehr als lästige Pflicht angesehen wird, kannst du mit deinem Kind zusammen den Lernprozess wahrlich genießen! Probier hierfür einfach die folgenden Tricks:

Reden

Reden kann einen großen Unterschied hinsichtlich der Enwicklung früher Lesekenntnisse machen, denn Kinder erlernen hierbei bereits spezifische Wortlaute und können einzelne Wörter aus Unterhaltungen herausfiltern. Betone hierfür in Gesprächen gezielt den Anfangsbuchstaben einer Wortes wie z.B. wenn ein Name mit „A“ beginnt sprichst ihn in Zukunft immer mit einem langen „Aaaah“ aus, so dass sich das Kind an den Buchstaben gewöhnt.

Vorlesen

Das Vorlesen und bewusste Betonen von Wörtern während des Lesens wird deinem Kind helfen, frühzeitig Wortkonstrukte und Absätze zu erkennen, wenn es die Seite eines Buches von links nach rechts ausführlich studiert und die Bilder verwendet, um den Buchinhalt besser begreifen zu können. Lass dein Kind während des Vorlesens mithelfen, die Geschichte zusammenzubasteln und betone beim Lesen Wörter mit „a“ und“i“.

Wortspiele

Besonders spielerisches Lernen ist für einen raschen Lernprozess sehr wichtig! Hierbei empfiehlt sich zum Beispiel das Spielen von Reimspielen während der Autofahrt. Einfach auf einen Gegenstand in der Umgebung zeigen, ihn aussprechen und das Kind fragen, was sich darauf reimt. Ein weiteres einfaches Spiel ist das Auflegen von Wortkarten. Wenn ein Kind ein Wort richtig ausspricht, darf es die Karte behalten. Werden die Wortkarten bereits alle richtig ausgesprochen, kann das Spiel ganz einfach mittels neuer Wörter ergänzt werden, um die Spannung aufrecht zu erhalten!

Versuchen lassen

Während des Lernprozesses ist es zudem von großer Bedeutung, Kindern das Lesen auch wirklich versuchen zu lassen. Ein frühzeitiges Unterbrechen, während sie versuchen Worte und Sätze zu bilden sollte demnach vermieden werden. Nachdem das Wort fertig gesprochen wurde, kann man, falls notwendig, das Wort korrigieren und dem Kind den eigentlichen Klang des Wortes vermitteln. Ein Spiel hierbei ist das Verdecken eines Wortteils in einem Bilderbuch und das anschließende Erraten des Wortes mithilfe der Bilder. Das mag zwar wie „Schummeln“ klingen, jedoch hilft es Kindern enorm Wörter zu erkennen sowie sie mit einem konkreten Buchinhalt zu verknüpfen.

Für einen noch intensiveren Lernprozess kannst du dir auch die WriteReader bzw. die LiesMich App herunterladen, welche Kinder optimal beim Lesen lernen unterstützt!

Die Sunny Redaktion besteht aus fixen Mitarbeitern, Bloggern, freien Redakteuren und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Medizin, Ernährung und Erziehung. Die Familienthemen publiziert die Sunny Redaktion auf family.sunny.at, die besten Tipps und Tricks für die nächste Kinderparty auf www.kindergeburtstag.or.at und seit langem schon die Ausflugsziele auf Sunny.at

Ähnliche Artikel