Medien in der Familie – Tipps für Eltern

Medien in der Familie – Tipps für Eltern

Die Verwendung digitaler Medien spielt sowohl für Eltern am Arbeitsplatz, für Kinder in der Schule, als auch für die ganze Familie zuhause und unterwegs eine an Bedeutung zunehmende Rolle. Für die meisten Kinder und Jugendlichen stellen die Nutzung von Facebook, Whatsapp und Co. sowie eine permanente Internetverbindung mittlerweile einen wesentlichen Bestandteil des alltäglichen Lebens dar. Kinder kommen hierbei bereits immer früher mit digitalen Medien in Kontakt und müssen rechtzeitig auf den Umgang mit diesen geschult werden.

Persönliche Nachrichten und Fotos austauschen, wissen was Freunde und Bekannte gerade machen – soziale Netzwerke üben auf Kinder und Jugendliche  grundlegend einen besonderen Reiz aus. Doch darf bzw. kann man als Elternteil die Aktivitäten seines Kindes im Internet kontrollieren? Wann darf man sich einmischen und Grenzen setzen und welche rechtlichen Vorgaben gibt es?

Diesen Fragen widmet sich der Ratgeber „Medien in der Familie – Tipps für Eltern“ des Bundesministeriums für Familien und Jugend (BMFJ). Innerhalb des Ratgebers werden zwölf Fallgeschichten von Sozialen Netzwerken bis hin zum Fernsehen behandelt und konkrete Tipps und Hilfestellungen für Eltern geboten. Der Ratgeber ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch und Türkisch verfügbar und kann kostenlos auf der Website von saferinternet.at heruntergeladen oder bestellt werden. Die Bröschure steht jedoch auch im Bestellservice des BMFj zur Verfügung oder kann hier aufgerufen werden!

 

 

Die Sunny Redaktion besteht aus fixen Mitarbeitern, Bloggern, freien Redakteuren und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Medizin, Ernährung und Erziehung. Die Familienthemen publiziert die Sunny Redaktion auf family.sunny.at, die besten Tipps und Tricks für die nächste Kinderparty auf www.kindergeburtstag.or.at und seit langem schon die Ausflugsziele auf Sunny.at

Ähnliche Artikel